Kontakt:

City- und Geschäftsstraßenmanagement
c/o Herr Uwe Prenzel

Büro:
Nicolaistraße 7, 08209 Auerbach

Telefon:
0175-5831806

E-Mail


Inhalt

Uwe Prenzel, Einzelhändler, wia-Vorstandsmitglied und neuer Citymanager in Auerbach

Auerbach ist wichtiger und schöner Farbtupfer im Vogtland

"Autofrühling, Historisches Altmarktfest, Töpfermarkt, Einkaufsnacht, Weihnachtsmännertreffen, fünf verkaufsoffene Sonntage. Echt Wahnsinn, was in Auerbach vom Gewerbeverein „Wir in Auerbach (WiA)“ auf die Beine gestellt wird. Einer, der aktiv mitwirkt, das ist Uwe Prenzel. Seit 2007 betreibt er mit seiner Frau Ute in Auerbach zwei Modegeschäfte, seitdem ist er auch wia-Mitglied, arbeitet im Vorstand mit, kümmert sich vor allem um die Organisation der verkaufsoffenen Sonntage. „Die Zusammenarbeit ist für mich genauso wichtig wie der Spaßfaktor“, begründet Uwe Prenzel sein Engagement.

Mit 11 Jahren kam der gebürtige Sebnitzer 1977 ins Vogtland, als Nordisch Kombinierter trainierte er bei Dynamo Klingenthal, besuchte die Kinder- und Jugendsportschule, war mehrfacher DDR-Meister, schrammte bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary als Vierter knapp am Podest vorbei. 1993 stieg er von den Brettern, begann eine Tätigkeit bei Mayer`s Markenschuhe, wo er 24 Jahre als Verkaufsleiter tätig war. „Nach Ulm oder Stuttgart zu gehen, kam für mich nie in Frage. Ich bin in Tannenbergsthal und im Vogtland zuhause, habe hier meine Familie, Freunde und Bekannte“, sagt der 50-jährige Vater einer erwachsenen Tochter.

Ausdauer, eine gesunde Portion Ehrgeiz, keine Angst vor neuen Herausforderungen, nicht aufgeben, das waren und sind Eigenschaften, die er aus dem Sport ins berufliche Leben einbringt. Das half, ohne großes Fachwissen die Aufgaben bei Mayer‘s zu lösen. Damit gelangen ihm gemeinsam mit seiner Frau Ute der Einstieg in den selbständigen Textil-Einzelhandel und der erfolgreiche Ausbau seiner Modefilialen. „Fashion up“, das sind heute nicht mehr nur die beiden Geschäfte am Altmark und am Neumarkt in Auerbacher, sondern auch Stores in Schwarzenberg, Chemnitz, im Globus Weischlitz und seit wenigen Wochen auch in Halle.

Sicher wird ihm das auch helfen, die neue Aufgabe als Citymanager in der Dreitürmestadt zu meistern. „Wichtig ist, Auerbach als niedliche Einkaufsstadt mit einer ansehnlichen Innenstadt und einem guten Mix aus Filialisten und privaten Einzelhändlern weiter zu etablieren. Wir haben dabei schon viel geschafft, worauf wir stolz sein können“, sagt Uwe Prenzel. Gleichzeitig betont er, dass dafür eine gute Zusammenarbeit aller und der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus erforderlich sind. Da dies nicht mehr nur im Ehrenamt zu schaffen ist, arbeitet er nun im Auftrag der wia als Citymanager. „Ich sehe mich als Bindeglied zwischen Stadtverwaltung und Händlern. Man muss miteinander kommunizieren, sich gegenseitig informieren, um auf neue Situationen eingestellt zu sein oder um Fördermöglichkeiten auszuschöpfen“, umreißt er sein Aufgabenfeld.

Neben Wintersport mit der Sparkasse Vogtland Arena, viel Natur und verschiedenen Anziehungspunkten soll Auerbach ein wichtiger und schöner Farbtupfer im Vogtland sein, wo sich Einwohner und Gäste wohlfühlen, meint der Wahlvogtländer Uwe Prenzel."

© 03/2017 Medienbüro Brand-Aktuell